Module und Funktionen

DAVIGA kennt verschiedene Grundmodule, in denen alle Funktionalitäten die genau an diesem Ort benötigt werden, gebündelt sind. Diese sind:

  • DAVIGA.POS
    für den Einsatz am sogenannten Point-Of-Sale.
    Hier stehen die grundlegenden Funktionen wie bonieren, stornieren und abrechnen, aber auch das Reservieren von Tischen, das Verkaufen von Gutscheinen und die Zeiterfassung zur Verfügung.
  • DAVIGA.admin
    für die zentrale Verwaltung aller Daten.
    Hier werden Artikeldaten, Mitarbeiterdaten und Stammdaten hinterlegt, hierin integriert ist die Personalplanung, die Warenwirtschaft sowie zahlreiche Auswertungen.
  • DAVIGA.handheld
    für den mobilen Einsatz direkt am Tisch.
    Hier stehen alle grundlegenden Funktionen wie bonieren, stornieren und abrechnen zur Verfügung. Die Oberfläche ist an DAVIGA.POS angelehnt.

Neben diesen drei Basismodulen gibt es einige zusätzliche Module, die die Funktionalität von DAVIGA für den jeweiligen Anwendungsfall erweitern. Diese sind:

  • DAVIGA.hotel
    für die komplette Verwaltung eines Hotels oder einer Pension:
    Dieses Modul bildet den kompletten Arbeitsablauf eines Hotels ab, angefangen von der Reservierung, über Check-In und Check-Out bis zur Rechnungserstellung. Dabei gilt auch hier die volle Integration. So ist ein Buchen einer Restaurantrechnung auf ein Hotelzimmer über nur einen Klick in DAVIGA.POS möglich.
  • DAVIGA.bring
    für den Einsatz von DAVIGA als Bringdienst.
    Hier werden die telefonisch oder per Internet aufgenommenen Bestellungen direkt auf Kunden gebucht und die Bestellungen optimal den verschiedenen Fahrern zugeordnet. Die Bereitstellung von Anfahrtsskizzen rundet dieses Modul ab.
  • DAVIGA.verleih
    für den Einsatz in einem Betrieb mit zeitlich überlassenen Gegenständen.
    Ob Minigolfschläger, Billardkugeln, Bowlingschuhe etc. Es gibt viele Gegenstände die nach verliehener Zeit gezahlt werden müssen. Moderne RFID-Technik unterstützt die ordnungsgemäße Verbuchung und Abrechnung.
  • DAVIGA.checkout
    für den Einsatz mit beweglichen Gästen (FreeFlow).
    Mit diesem Modul erfolgt diese Verbuchung der konsumierten Speisen und Getränke direkt auf die Gäste, die sich mittels Karte (Magnetstreifen, RFID, Barcode, QR-Code) oder Chip bzw. Armband (RFID) ausweisen.

 

 

 

Social Media

DAVIGA auf Facebook    DAVIGA auf Twitter    DAVIGA auf YouTube


Alle Angaben ohne Gewähr.
Quellennachweis: ©iStock.com/anouchka · ©iStock.com/PhotoInc · ©iStock.com/NeuStockimages ·
Credits to http://www.icons-land.com