Ehrlich währt am längsten

Eigentlich war es abzusehen und daher kommt es nun auch wenig überraschend:

Die zwei Saarbrücker Szene-Wirte, die Anfang Dezember von der Wirtschaftstrafkammer des Landgerichts wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe zu Haftstrafen von jeweils drei Jahren und zehn Monaten verurteilt wurden, bekommen im Gefängnis Gesellschaft.

Außerdem liegt nun der Staatsanwaltschaft eine komplette Kundenliste mit allen Gastronomen vor, die aktuell im Besitz der Software mit Möglichkeit zur Steuermanipulation sind. Und ganz egal, ob diese Gastronomen von dieser Möglichkeit Gebrauch machen oder nicht, es ist wohl so sicher wie das Amen in der Kirche, dass diese in den nächsten Tagen Besuch von Steuerfahndern bekommen, die die letzten Abschlüsse ganz genau unter die Lupe nehmen werden.

Hier lesen Sie den kompletten Artikel: www.saarbrücker-zeitung.de

So bringen zwei schwarze Schafe eine ganze Branche in Verruf.

Dabei liegen die Alternativen doch auf der Hand:

  • Mehr Gäste durch eine bessere Auslastung
  • Mehr Umsatz pro Gast durch schnellere Bedienung
  • Mehr Zeit durch eine optimale Personaleinsatzplanung

Mehr Gewinn durch genauere Auswertungen und eine abgestimmte Betriebssteuerung

 

Social Media

DAVIGA auf Facebook    DAVIGA auf Twitter    DAVIGA auf YouTube


Alle Angaben ohne Gewähr.
Quellennachweis: ©iStock.com/anouchka · ©iStock.com/PhotoInc · ©iStock.com/NeuStockimages ·
Credits to http://www.icons-land.com